Christengemeinde Neuss - Slogan

Bibelvers des Monats 
Februar 2021






Freut euch darüber, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind.

Lukas 10,20




„Wer schreibt, der bleibt.“ Vielleicht hast du dieses Sprichwort schon einmal gehört. Dabei kann dieser Satz unterschiedliche Dinge bedeuten: Es ist gut, sich Dinge aufzuschreiben (um sie nicht zu vergessen). Außerdem kann es bedeuten, dass geschriebenes bindend ist. Wenn es auf Papier steht, dann gilt es!
Jesus Christus sprach einmal von einer ähnlichen Sache. Bevor er dieses Wort sprach, kamen die Jünger gerade von einer Evangelisationstour zurück und sie freuten sich. Die große Freude kam aber daher, dass sie sich freuten, extreme Dinge im Namen Jesu vollbracht zu haben. Und Jesus bestätigt sie, aber setzt den Fokus neu:
 
 
Freut euch darüber, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind.
Lukas 10,20
 
 
In diesem Vers spricht Jesus Christus davon, dass wir uns darüber freuen sollen, dass unsere Namen im Himmel fest notiert sind. Ja, als Christ erlebt man einiges. Die Hauptfreude soll aber darin liegen, dass wir wissen dürfen, dass unsere Namen im Himmel notiert sind. Die Freude soll also von dem größten Geschenk Gottes abhängen: Unserem Heil! Letztlich zeigen alle Wunder darauf.
 
Warum können wir uns darüber so freuen?
 
•   ewige Gemeinschaft mit Gott
•   Befreiung von unserem sterblichen, und verderblichen Leib und damit finale Freiheit von der Sünde
 
Bleibt die Frage: Wie kann man aufgeschrieben werden?
 
„Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes geglaubt hat.
 
Darin aber besteht das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht; denn ihre Werke waren böse. Denn jeder, der Böses tut, hasst das Licht und kommt nicht zum Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden. Wer aber die Wahrheit tut, der kommt zum Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott getan sind.“
Johannes 3:16-21
 
Es ist aufgeschrieben, also gilt es. Wer von IHM aufgeschrieben wird, der bleibt!                                                                                                                  Matthias G.